Nächster Podestplatz für unser Team

Die heutige letzte Etappe hatte es nocheinmal so richtig in sich. Das gesamte Fahrerfeld stark dezimiert da ein kleiner “Virus” einige Fahrer aus dem Rennen nahm, auch unseren jungen Fahrer Gerd Fidler erwischte es.

Zum Rennen an sich ging es von Anfang an wie gewohnt gleich zur Sache und die extremen Wetterbedingungen (starker Regen und Wind) setzten ordentlich zu.

Das Gesamte team hielt sich während dem Rennen geschlossen an der Spitze auf daher könnten wir den überblick behalten. 20km vor Ende des Rennens hatte Rok Korosec (der Mann für das Gesamtklassement) einen Speichenriss, Sein Teamkollege Thomas Umhaller gab ihm ohne zu zögern sein Hinterrad und so konnte Rok sehr rasch die Verfolgung aufnehmen.

Im Ziel Sprint konnte sich Rok den dritten Tagesrang sichern und auch noch den 3ten Gesamtrang schnappen.!

Andi Bajc behielt im Gesamtklassment den 6ten Platz.

Ausgezeichnete Mannschaftsdienste leisteten auch Marek Canecky, Janos Pelikan, Thomas Umhaller und Gerd Fidler.

Dem letzteren wünschen wir in dieser Hinsicht gute Besserung und baldige Genesung.

 

Roy Tanck's Flickr Widget requires Flash Player 9 or better.

RSS Radsport NEWS